Ökumenischen Brief

Nachricht Bad Münder, 04. April 2020

Auch wenn keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden, fällt Ostern nicht aus.

Titelblatt

Anders als in den Jahren ohne Krise geht es darum, Ostern anders zu erfahren:

Ostererfahrungen im Alltag, die beginnen beim Frühlingsspaziergang, bei dem man die Erfahrung macht, dass Gott vielleicht nicht nur das Coronavirus geschaffen hat, sondern auch den Frühling, der sich auch in der gegenwärtigen Krise Bahn bricht und zeigt, dass es eine Kraft des Lebens gibt, die über den Stillstand des gesellschaftlichen Lebens hinausgeht.

Ostern in Zeiten der Corona-Krise zu feiern bedeutet also vor allem eines: Kreativität.

Die evangelischen Kirchengemeinden der Region Bad Münder, und die katholische Kirchengemeinde, haben zu Ostern einen Ökumenischen Brief erstellt.

Der wird an diesem Wochenende, im gesammten Stadtgebiet mit der Zeitung "Hallo Sonntag" verteilt.